Neuigkeiten

Freiberger unterstützt Christina Schwanitz auf ihrem Weg zu Olympia

Am 17. August 2014, als sich Christina Schwanitz den Europameister-Titel in Zürich sicherte, sagte sie in ihrer fröhlichen Art, dass sie am Vorabend ein gutes Freiberger Pils getrunken habe und damit nichts mehr schief gehen konnte. Dieser Satz brachte für die Brauerei „die Kugel ins Rollen“ und erste zarte Bande wurden geknüpft. Im Frühjahr 2015 gab es dann einen gemeinsamen Rundgang durch die Brauerei und weitere Überlegungen zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

„Aus der Region, für die Region – getreu diesem Motto ist es uns eine wirkliche Herzensangelegenheit, Christina Schwanitz zu unterstützen.“, freut sich Steffen Hofmann, Geschäftsführer der Freiberger Brauhaus GmbH.  „Aktive Sportförderung hat bei uns in der Brauerei einen hohen Stellenwert und spätestens, wenn man Christina lachen hört, ist man dem Kugelstoßen verfallen.“, sagt Hofmann mit einem Augenzwinkern. 

Nach außen getragen wird die Partnerschaft durch das neuste Produkt im Hause Freiberger: Freiberger Alkoholfrei Zitrone ziert ab sofort das Auto der Sportlerin sowie die Sporttasche und das Basecap. In diesem neuen Produkt vereint die Brauerei all das in einer Flasche, was immer stärker nachgefragt wird: fruchtige Frische dank naturtrübem Zitronensaft, gepaart mit dem unverwechselbar bierigen Geschmack von Freiberger Alkoholfrei. Genau das richtige für eine Sportlerin wie Christina Schwanitz, wie sie selber findet: „Denn egal, wo ich gerade unterwegs bin - ein Freiberger gibt mir das zu Hause-Gefühl, Ruhe, Entspannung und Genuss.“ 


Foto: Detlef Müller


Zum Newsüberblick

NewsArchiv

2017

2016

2015

2014

2013